Nächste Ausstellung

ZEICHEN UND WUNDER

Vernissage am 29. November
ab 19 Uhr

optimiert für Firefox und Safari

SCHWARZWEISS

Winter 2008: 28. November 2008 bis 20. Februar 2009

 

Martin Feldbauer: Papier-Reliefs
Markus Frohnhöfer: Collagen und Video
Jens Jansen: Zeichnungen
Oliver Tamagnini: Fotografie
Wilhelm Wiki: Brandcollagen

 

Die Bezeichnung s/w hat ein enormes Assoziationspotential: Ganze Welten und Epochen tun sich gedanklich auf, wenn man an schwarz und weiß denkt. Die Winterausstellung im KunstBlock ist in der Gegenwart verortet und verschreibt sich ganz der Reduktion auf das Wesentliche. Die Schwarzweiß-Fotografien von Oliver Tamagnini sind poetisch und sinnlich zugleich, seit Jahrzehnten arbeitet er an einem beeindruckenden Werk.

Jens Jansen mixt in seinen malerischen Zeichnungen Stadtsituationen mit der eigenen Imagination zu vielschichtigen Metaphern. Martin Feldbauer macht aus 3-D-Animationen reale, reliefartige Masken-Objekte mit geheimnisvoller Ausstrahlung. Die Brandcollagen des arrivierten Städelschul-Absolventen Wilhelm Wiki sind so reduziert wie berückend schön. Und die Filmmontagen und Collagen von Markus Frohnhöfer sindästhetisch herausragende, reizvolle Sinnbilder für unsere zersplitterte Welt.

 

<< zurück